Vater-Kind-Freizeit

Kostbare gemeinsame Zeit

Einer großen Beliebtheit erfreut sich unter Vätern und Kindern die Vater-Kind-Freizeit, die auch in diesem Jahr in der evangelischen Jugendburg Hohensolms stattfand. Von Freitag bis Sonntag wird hier jeweils unter einem bestimmten Thema gebastelt, gesungen und Theater gespielt. In den Vorjahren wurden in den Freizeiten die Themen „Leben der Ritter und Burgfräuleins“, „Zirkus“ und „Musizieren mit selbstgebauten Musikinstrumenten“ behandelt. 2016 hatte die Freizeit unter das Thema „Erde, Wasser, Luft und Feuer“. Mit viel Spaß und Kreativität beteiligen sich die Kinder. Aber auch die Väter zeigen oft verborgene Talente wenn es darum geht, Ritterhelme anzufertigen, im Zirkus als Clowngruppe aufzutreten oder aus verschiedenen Werkstoffen ein Instrument zu bauen. 

Der Samstagnachmittag steht in Hohensolms mittlerweile traditionell unter dem Motto „Klettern auf der Slackline“ (zwischen Bäumen gespanntes Hochseil) und dem Abseilen vom Eulenturm oder der Burgmauer. Die Kletteraktion findet natürlich gesichert mit professioneller Kletterausrüstung, unter der fachkundigen Anleitung eines Erlebnispädagogen statt. Abends wird gemeinsam gegrillt und es werden die tagsüber einstudierten Lieder und Theaterstücke aufgeführt. Den Abschluss am Sonntag bildet ein gemeinsamer Gottesdienst, in dem auf das Thema der Freizeit, unter tatkräftiger Mitwirkung von Kindern und Vätern, noch einmal eingegangen wird. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht es dann mit vielen schönen Erinnerungen nach Hause. Die nächste Vater-Kind-Freizeit ist schon in Planung, die Plätze sind mittlerweile zurecht heiß begehrt.