Kirchenvorstand

Unser Kirchenvorstand

Von links nach  rechts :

Monika Sänger, Pfarrer Ulrich Dahmer, Dr. Fred Schmittgen, Dirk Borngässer, Susanne Greb, Christina Neff, Sabine Maehrlein, Rainer Siebenhaar, Petra Hübner und Vikarin Mirjam Steinebach.
Es fehlt Markus Flohr.

Aus dem Kirchenvorstand

Auch in der Zeit seit dem Erscheinen des letzten Gemeindebriefes konnte sich der Kirchenvorstand über Arbeitsmangel nicht beklagen. Neben den eigentlichen kirchlichen Aufgaben wie Mitwirkung an Gottesdiensten in Form von Lektorendienstaufgaben sowie Vorbereitung sonstiger kirchlicher Veranstaltungen beschäftigten den Kirchenvorstand auch dieses Mal insbesondere die alt bekannten Dauerthemen Finanzen und Bauen.

Haushaltsplan 2020

Der Haushaltsplan 2020 der Evangelischen Kirchengemeinde Ober-Olm und Klein-Winternheim liegt in der Zeit vom 15. bis 19. Juni 2020 zur Einsichtnahme für Gemeindemitglieder offen.
Der Plan kann während der Öffnungszeiten des Gemeindebüros (dienstags und mittwochs von 8.30 bis 12.30) in Ober-Olm, Robert-Koch-Straße 5, eingesehen werden.

Pfarrer Ulrich Dahmer

Finanzen

Die Umstellung auf die doppelte Buchführung ist immer noch nicht abgeschlossen und bindet nach wie vor viel Arbeitskraft in der in Alzey ansässigen Regionalverwaltung unserer Kirche aber auch in unserer eigenen Gemeinde. Obwohl das so genannte Haushaltsgespräch mit der Regionalverwaltung bereits im Dezember letzten Jahres stattgefunden hat, liegen uns die für den Beschluss des Haushaltes 2020 erforderlichen Unterlagen immer noch nicht vor, so dass der Haushalt für das laufende Jahr bisher vom Kirchenvorstand noch nicht beschlossen werden konnte.

Bauen

Außenbeleuchtung des Kirchengrundstückes in Ober-Olm

Die neuen Außenlampen für unser Kirchengrundstück in Ober-Olm wurden inzwischen installiert. Der Kirchenvorstand ist der Auffassung, dass diese sowohl aus architektonischer als auch aus beleuchtungstechnischer Sicht einen sehr guten Ersatz für die zum Teil nicht mehr funktionstüchtige bisherige Außenbeleuchtung darstellen.

Die Ortsgemeinde Ober-Olm bietet unserer Kirchengemeinde an, im Zusammenhang mit der Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED, die Beleuchtung des Kirchturms einzubinden. Diese Leistung ist für die Kirchengemeinde kostenfrei. Der Kirchenvorstand hat einstimmig beschlossen, dieses Angebot der Ortsgemeinde dankend anzunehmen.

Sanierung des Kirchturms in Ober-Olm

Das Gutachten zur Sanierung des Kirchturms liegt inzwischen vor und hat zum Ergebnis, dass keine dringlichen Sanierungsmaßnahmen erforderlich sind. Im Zusammenhang mit dem Neu-Anstrich des Kirchturms, bei dem ein Gerüst gestellt werden muss, können einige konservierende Maßnahmen (Haarrisse, Rostbehandlung, Erneuerung von Silikonfugen) durchgeführt werden. Die Silikonfuge zur Treppe soll allerdings schon vorher erneuert werden, um Folgeschäden durch Feuchtigkeitseinwirkung zu verhindern.

Gemeinderaum in Ober-Olm

Im Gemeinderaum in Ober-Olm muss der Vorhang im hinteren Bereich aufgrund von Brandschutzbestimmungen entfernt werden. Stattdessen wird zur Verdeckung der dort aufbewahrten Stühle und Tische eine Faltwand eingebaut. Ein entsprechendes Angebot eines Schreinerbetriebes liegt bereits vor und wurde einstimmig angenommen.

Kirchenvorstandswahl 2021

Im Jahr 2021 endet die Wahlperiode des derzeit amtierenden Kirchenvorstandes.

Es muss daher ein neuer Kirchenvorstand gewählt werden. Der Zeitplan für die im Zusammenhang hiermit zu erledigenden Arbeiten wurde uns bereits von der Kirchenverwaltung übermittelt. Nach diesem verbindlichen Plan muss bis Mai 2020 geklärt werden, ob ein Benennungsausschuss gebildet werden soll. Bis Sommer 2020 muss entschieden werden, ob die Wahl als Bezirkswahl durchgeführt wird. Im Herbst müssen das Wahllokal und die Wahlzeiten benannt werden. Auch die Möglichkeit zur Briefwahl muss geklärt werden.

Im Januar nächsten Jahres findet die Kandidatenvorstellung in Rahmen einer Gemeindeversammlung statt. Die Wahlen selbst sind im Juni 2021.

Nach oben